Schulterorthese

Schulterorthese

Das Sanitätshaus Traub ist erfahrener Partner rund um die Schulterorthese und Ellenbogenorthese. Eine Schulterorthese wird eingesetzt, wenn die Schulter ruhiggestellt oder in ihrer Bewegung gezielt eingeschränkt werden soll. Dies kann sein nach einer Luxation, einem operativen Eingriff oder bei Lähmung. Schulterorthesen gibt sie in zahlreichen Ausführungen: Bandagen aller Art, Antiluxationsorthese, Plexusläsionsorthese oder Schulterabduktionsorthese. Traub ist Fachmann rund um die Orthese. Ob Fußorthese oder Handorthese, Kinderorthese oder Halsorthese, Skoliose-Korsett oder Rücken-Rumpforthese, Hüftorthese oder Knieorthese. Traub hat einen eigenen Rücken-Korsettbau. Hier werden auch der Gehapparat sowie die Entlastungsorthese individuell gefertigt. Fußbandage und Handbandage runden das Angebot ab.

 

Unterschenkelprothetik, Oberschenkelprothetik sowie Armprothese und Brustprothese bietet Traub zudem an. Traub ist Brust-Kompetenz-Zentrum.

 

Im Bereich der Orthopädietechnik nimmt das Sanitätshaus Traub eine wesentliche Stellung in der weitläufigen Region ein. Orthopädieschuhtechnik, Orthopädische Maßschuhe, Orthopädische Einlagen, Schuhzurichtung an Konfektionsschuhen, Diabetiker Therapieschuhe, Wernecker Schuh und Bad Neustädter Schiene sind weitere Themen in diesem Bereich.

 

Als Sanitätshaus mit einer Historie seit 1931 und über 100 Mitarbeitern gewährleistet Traub eine hervorragende Patientenversorgung im Einzugsgebiet. Darüber hinaus ist Traub Lymph-Kompetenz-Zentrum.