komplexe physikalische Entstauungstherapie

Eine aus 2 Phasen bestehende Therapie- und Behandlungsmöglichkeit des Lymphödems.

Phase 1 Entstauungsphase: Hier führen spezialisierte Physiotherapeuten Lymphdrainagen mit anschließendem Kompressionsverband durch um den optimalen Abfluss der Lymphflüssigkeit sowie u.a. das Auflösen von Verhärtungen des Bindegewebes zu schaffen. Ist die betroffene Extremität auf das kleinste zu erreichende Volumen geschrumpft, geht es in die Erhaltungsphase.

 

Phase 2: Erhaltungsphase: Durch weitere manuelle Lymphdrainage und das Anpassen von individuell auf den Patienten abgestimmte Kompressionsstrümpfe oder Kompressionskleidung soll das Volumen bestmöglich konserviert werden.

Eine aus 2 Phasen bestehende Therapie- und Behandlungsmöglichkeit des Lymphödems.