Handbandage

Handbandage

Die Handbandage, Handorthese, kommt bei folgenden Indikationen zum Einsatz: Instabilität der Handwurzelknochen – führt zu übermäßigem Spiel im Handgelenk, bei unspezifischen Schmerzen im Handgelenk sowie bei Irritation der Sehnenscheide. Die Handbandage sowie die Fußbandage vertreibt das Sanitätshaus Traub aus Schweinfurt. Sämtliche Orthesen im eigenen Orthesenbau sowie Prothesen bietet das Meister-Fachgeschäft an. Rehatechnik und Orthopädietechnik bietet das Sanitätshaus ebenfalls an.

 

Die Bad Neustädter Schiene, der Unterschenkelhülsenapparat sowie der Wernecker Schuh (Hallux Schuh) sind Eigenentwicklungen von Traub.

 

Ernährung, Stoma-Versorgung, Wundversorgung und Inkontinenz-Versorgung sind weitere Bereiche, sowie die Kinderversorgung. Traub bietet auch Kinderorthese an.

 

Traub ist ausgewiesenes Brust-Kompetenz-Zentrum sowie Lymph-Kompetenz-Zentrum.

 

Wärmewäsche, Spezial-BH, Mieder, Leibbinde, Orthopädische Einlagen, Patientenlifter, Toilettensitzerhöhung, Badewannenlifter sind nur wenige weitere Bereiche, die das Sanitätshaus Traub professionell abdeckt.